Projekte für die man sich viel Zeit lässt…

Es gibt Tage, an denen man sich überlegt, was man in der Vergangenheit alles gemacht hat. An denen man an Freunde und Bekannte kennt, zu denen man aktuell keinen Kontakt mehr pflegt, man denkt an Beschäftigungen, die einen so lange Zeit Spaß bereitet haben und die einem heute schwerfallen auszuüben und man denkt an all die Projekte die man sich schon vor langer Zeit vorgenommen hat und die nie umgesetzt wurden. Ja es gibt solche Tage. Man erlebt sie nicht immer, aber man erlebt sie doch regelmäßig.

Heute war eben solch ein Tag. EIn Tag, an dem ich erst lernen durfte, dann eben dieses Gelernte in einem Test und Praktikum umsetzen musste und zu letzt Heim kam und über die Vergangenheit nachdachte. An Zeiten, in denen ich den ganzen Tag in der Schule saß und trotzdem noch die Nacht mit Freunden durchmachte, weil wir so begeistert von etwas waren. Ebenso an Tage, zu denen ich noch viel unbekümmerter durch die Welt schritt und natürlich auch an Tage, als mir vieles einfacher zu gelingen schien.

So setzte ich mich hin und überlegte. Ich entschloss mich kurzerhand das eine Projekt in die Hand zu nehmen, welches mir nun schon ewig im Kopf herumschwirrte. Meine persönliche Website. Nichts Großes, was ich zur Kommunikation mit anderen Leuten benötige oder um alten Hobbys nachzugehen. Sondern ein privates Portal, auf dem ich vielleicht mit der Zeit nach und nach alte Träume und Wünsche aufarbeiten kann. Wie zum Beispiel das Schreiben eines Buches oder sogar mehrerer. Vielleicht kommt der Tag, an welchem ich die Chance haben werde eines von diesen auf diesem Blog oder dieser Website, was auch immer sich nun daraus entwickelt, zu präsentieren. Vielleicht kommt auch der Tag, an dem sich meine private Existenz auf solch einer Plattform präsentieren lässt. Ich weiß es nicht. Heute soll dies nur der erste Schritt sein, um irgendetwas zu erschaffen, von dem ich noch nicht weiß, was es wird.

So lange freue ich mich trotzdem schoneinmal, dass wenigstens die Seite aufgebaut ist und auch, wenn ich ursprünglich wiedereinmal mir ein höheres Ziel gesetzt hatte, indem ich meine Website eigenhändig coden wollte, bin ich doch erleichtert und auch befreit, wenn ich nun sehe, dass ich so schnell und einfach einen kleinen Traum wahrmachen kann. Wenn es auch nur ein kleiner Schritt ist.

Ja, dementsprechend wünsche ich dem Leser oder um es zu vereinfachen, einfach dir, dass du die kleinen Dinge im Leben zu schätzen lernst, wenn du sie noch nicht schätzst und dass du hoffentlich, auch erkennst, dass nicht alles perfekt sein muss, sondern dass auch ein kleiner Erfolg oder eine kleine Tat, besser ist als gar nichts zu tun. Für mich war es heute, das hochladen und installieren der Seite, anstelle Ewigkeiten zu warten, bis ich vielleicht etwas programmiere. Für andere kann es schon ganz anders aussehen.

Ich wünsche einen schönen Tag oder Nacht und hoffe, dass ich mich selbst dazu bringe, dass ich hier vielleicht bald wieder etwas schreiben werde.

Liebe Grüße,

Viso

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*